Homepage

Saisonende zum 2.11.2020

Aufgrund der neuen Corona Verordnung des Landes Niedersachsen („Lockdown-Light“) schließen wir die Tennisanlage zum 2.11.2020 und beenden damit die Tennissaison 2020. Damit entfallen auch die weiteren Arbeitseinsätze. Wir werden aufgrund der aktuellen Situation auch nicht das „Ersatzgeld“ einfordern und stattdessen um eine entsprechende freiwillige Spende bitten.

Der offizielle Text unseres Vorstandsvorsitzenden Robert Kruse:

Liebe Tennisfreunde, leider hat uns die Pandemie wieder fester in den Griff genommen, die wieder verschärfte Corona-Verordnung der Niedersächsischen Landesregierung ist umzusetzen und hat nach eingehender Beratung des Abteilungsvorstandes zu folgenden Beschlüssen geführt: 1. Die Euch mit meiner Mail vom 18.10.2020 mitgeteilten Termine für den Arbeitseinsatz auf der Anlage (nur für Mitglieder verpflichtend) am 7.11.2020 und am 14.11.2020 entfallen ersatzlos. Die Verordnung lässt für den November Zusammenkünfte nicht zu, die für einen koordinierten Arbeitseinsatz auf der Anlage erforderlich wären. Für nicht geleistete Arbeitseinsätze  wird in diesem Jahr kein „Ersatzgeld“ erhoben, weil die Mitglieder, die den Arbeitseinsatz in diesem Jahr nicht leisten konnten, dies nicht zu vertreten haben. Wer mag, kann als Ersatz der Abteilung eine Spende zukommen lassen, dies natürlich nur freiwillig. Die unabdingbar zur Vermeidung von Schäden noch durchzuführenden Arbeiten auf der Anlage werden von den Vorstandsmitgliedern sichergestellt. 2. Die Tennissaison des TSV Adendorf endet mit Ablauf des 01.11.2020. Zwar lässt die neue Corona-Verordnung des Landes Tennis unter wieder deutlich verschärften Bedingungen (z.B. grundsätzlich kein Doppelspiel) zu. Allerdings wäre hierzu unser bestehendes Hygienekonzept neu zu fassen und dessen Umsetzung durch Beauftragte umfassend sicherzustellen. Insbesondere angesichts der Umstände, dass – erfahrungsgemäß in den vergangenen Jahren nur noch sehr wenige Mitglieder überhaupt von der eingeräumten Möglichkeit Gebrauch gemacht haben, nach dem 1. November auf der Anlage zu spielen (soweit sie in seltenen Fällen zu diesem Zeitpunkt überhaupt noch geöffnet war)  – die in einem neuen Hygienekonzept zu regelnden Maßnahmen nicht mit hinreichender Zuverlässigkeit sichergestellt werden können und -spätestens mit der in wenigen Tagen zur Vermeidung von Frostschäden durchzuführenden Wasserabschaltung der Corona-Verordnung definitiv nicht mehr Rechnung getragen werden kann (Nutzung von Sanitärräumen, Reinigungspflichten) hat der Vorstand beschlossen, auf die Erstellung eines neuen Hygienekonzeptes und dessen Umsetzung zu verzichten. Dies hat allerdings zur Folge, dass ab Montag, den 2.11.2020, 00.00 Uhr, die Nutzung der Tennisanlage durch die Verordnung der Landesregierung verboten ist. Dies gilt für jedwede Nutzung, also auch für Übungen mit der Ballmaschine oder der Ballwand. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, wissen wir doch, dass sich bei akzeptablem Wetter wenn auch wenige, so doch unentwegte Tennisbegeisterte auf dem Platz eingefunden und gespielt oder geübt haben. Dennoch ist in dieser Saison, anders als in manchen früheren Jahren, die Aufrechterhaltung des Betriebs auch nach dem 1.11. aufgrund der Coronasituation nicht praktikabel. Wir bitten Euch dafür um Verständnis. Ich meine, wir können insgesamt mit dem Verlauf der Saison 2020 noch zufrieden sein, wenn man sich die deutlich negativeren Situationen in anderen Sportarten vergegenwärtigt. Blicken wir also zuversichtlich auf eine hoffentlich bessere Saison 2021. Abschließend möchte ich Euch alle für das große Verständnis danken, das Ihr in dieser schwierigen Saison unseren nicht immer beliebten Regelungen entgegengebracht habt. Meinen Vorstandskollegen danke ich für die ständige Gesprächs- und tatkräftige Mitwirkungsbereitschaft zur Bewältigung unserer in diesem Jahr besonders ungewöhnlichen und fordernden Aufgaben. Mit sportlichem Gruß, Robert Kruse

Blog

Glückwunsch ! Junioren A sind Herbstmeister

Nach 3 Spielen gegen Scharnebeck (3:0), Hohnstorf (1:2) und Dahlenburg (3:0) sind die Jungs um Mannschaftsführer Vincent Pörsch Herbstmeister geworden!Glückwunsch ! Cool !!! Das letzte Spiel am vergangenen Wochenende endete ebenso souverän wie das erste Spiel gegen Hohnstorf mit einem 3:0.Es spielten „Vinnie“ Pörsch, Jan Keller und im Doppel kam Torge Fischer-Wasels dazu. Beide Einzel …

5.9.20 – Jugend Regionsmeisterschaften beim THC

Bei super Wetter machten sich am Samstag, 5.9.20 einige Jugendliche zu ihren Regionsmeisterschaften beim THC Lüneburg auf: Junioren U16: Vincent Poersch, Torge Fischer-Wasels, Jan Keller Junioren U14: Tamme Drege, Vitus Ising Juniorinnen U16: Lillie Oertel Die Spiele im Einzelnen:Junioren U16:„Vinnie“ musste gleich gegen den an Nr. 3 gesetzten Johannes-Noah Schröder (RW Bodenteich) ran und konnte …

Herren Pokal (ü50)

Zum Ausgleich für die vielen ausgefallenen Spiele wegen Corona wurde eine neue Spielform ins Leben gerufen: Der „TNB Tennis Pokal“ – man konnte für die Kategorien „unter 50“ oder „über 50“ melden. Jeweils 2 Einzel und ein Doppel sollten parallel jeweils gespielt werden.Wir haben also für „üH50“ gemeldet und sogar die erste Runde spiellos gewonnen, …

Schnuppertennis

An alle Tennisinteressierten, Tennisanfänger, Tenniscracks und solche, die es werden wollen.

Auch in diesem Jahr gibt es “Schnuppertennis“ beim TSV ADENDORF. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fällt dieses Jahr leider die Informationsveranstaltung aus, ebenso steht der Termin der Saisoneröffnung noch nicht fest.
Hier kann der Antrag auf Schnuppertennis geöffnet werden.

Unser Angebot zum Kennenlernen der Tennisabteilung:

  • Gleiche Spielberechtigung zu jeder Zeit wie für die Mitglieder
  • Teilnahmemöglichkeit an allen Veranstaltungen der Tennisabteilung
  • Privattraining gegen Bezahlung beim Vereinstrainer
  • Keine Aufnahmegebühr

Als einmalige Gastgebühr wird dafür fällig:

  • 54 € (für 6 Monate) für den 1. Erwachsenen der Familie (ab 21 Jahre)
  • 36 € (für 6 Monate) für den 2. und jeden weiteren Erwachsenen der Familie
  • 36 € (für 6 Monate) für jeden Jugendlichen (bis 21 Jahre)
  • 18 € (für 6 Monate) für den 2. und jeden weiteren Jugendlichen der Familie
  • 108 € (für 6 Monate) für eine gesamte Familie (2 Erwachsene und alle Ihre Kinder bis 21 Jahre

Die einmalige Gastgebühr ist mit der Teilnahmeerklärung zu entrichten.

Termine

no event

Mitgliedschaft

Wir sind eine Sparte des Hauptvereins TSV Adendorf. Durch höheren Kosten einer Tennissparte (Platzpflege, eigenes Vereinsheim) müssen wir leider eine zusätzliche Spartengebühr zu der allgemeinen Mitgliedschaftsgebühr erheben.

Du willst bei uns neu einsteigen? Dann kannst Du für die erste Saison reinschnuppern und zahlst eine reduzierte Spartengebühr und sparst Dir auch noch den Hauptvereinsbeitrag für die ersten drei Monate.

 

Du möchtest mit der ganzen Familie / Lebensgemeinschaft spielen? Dann zahlst Du einen Familienbeitrag und sparst ab dem 1. Kind.

Jährliche Beiträge Tennisabteilung

JUGENDLICHE BIS 21 JAHRE (STICHTAG 1.4.)
Erstes jugendliche Familienmitglied: 36 €
Jedes weitere jugendliche Familienmitglied: 18 €
ERWACHSENE ÜBER 21 JAHRE (STICHTAG 1.4.)
Erstes erwachsene Mitglied: 54 €
Jedes weitere erwachsene Familienmitglied: 36 €
Familienbeitrag (2 Erwachsene und alle zum Haushalt gehörenden Kinder unter 21 Jahre): 108 €

Monatliche Vereinsbeiträge beim TSV-Adendorf

Kinder, Schüler, Jugendliche (bis 21 Jahre): 12 €
Erwachsene (ab 21 Jahre): 18 €
Ehepaare / Lebensgemeinschaften ohne Kinder: 34 €
Familien einschließlich Kinder unter 21 Jahren: 36 €
Verwaltungsgebühr je Ein- und Austritt: 10 €